Stephanie Roskothen zur Badesicherheit auf Zakynthos (Griechenland)
ImageDie Bucht von Laganas im Süden der Insel Zakynthos besitzt einen 9 km langen Sandstrand, der von Kalamaki im Osten bis Agios Stefanos im Westen reicht. Einige Bereiche des Strandes sind im Sommer wegen der Caretta Schildkröten, die dort ihre Eier ablegen, gesperrt. Ein etwa 3 km langer und gute 50m breiter Strandabschnitt im Bereich von Laganas ist unter anderen für die Öffentlichkeit zum Baden freigegeben. Für Blausand.de berichtet Stephanie Roskothen aus Düsseldorf über die Badesicherheit am Strand von Laganas im Juli 2007.

Der Strand fällt flach ins Meer ab und ist überall feinsandig. Im Meer gibt es weder Strömungen noch Steine und der Wind ist meistens schwach. Der sehr beliebte und gut besuchte Strandabschnitt im Bereich von Laganas wird in den Sommermonaten von Mai bis Oktober täglich von 10-17 Uhr von hauptamtlichen Rettungsschwimmern des griechischen Roten Kreuzes bewacht.

ImageDer Strandabschnitt verfügt über drei Wachtürme, unter denen je eine Kiste mit allen wichtigen Rettungsmitteln wie z.b. Erste-Hilfe Koffer, Rettungsbojen usw., installiert ist. Die Rettungsschwimmer sind durch ihre auffällige Kleidung gut erkennbar, verfügen über Ferngläser und Funkgeräte, sowie mehrere Rettungsboote, mit denen sie gelegentlich auch Patrouille fahren.

Flaggen, die auf die Ungefährlichkeit oder Gefährlichkeit hinweisen, gibt es nicht. Eine Fahne an den Wachtürmen weist lediglich daraufhin, dass diese mit Rettungsschwimmern besetzt sind. Ein Notarzt ist am Strand nicht vorhanden. Im Notfall würde es etwa 10 Min. dauern, bis dieser vor Ort ist. Das nächste Krankenhaus ist in der 8 km entfernten Stadt Zakynthos (Fahrzeit 15-20Min.); der Flughafen ist mit dem Auto in ca. 10 Min. zu erreichen.

ImageDie Fahrrinnen der Schiffe, die den Touristen die Schildkröten zeigen, sind im Strandbereich durch gelbe Bojen markiert. Problematisch sind aber die vielen kleinen Motorboote, die jeder Tourist in Griechenland auch ohne Führerschein fahren darf, die ebenso wie viele Taucher und Schnorchler ab etwa 100 m vor der Küste Ausschau nach Schildkröten halten. Dort kann es durchaus zu gefährlichen Begegnungen kommen. Ansonsten ist in der Bucht von Laganas wegen der Schildkröten keinerlei Wassersport erlaubt.

Nach Aussage der Rettungsschwimmer sind betrunkene Badegäste das größte Problem, denn Laganas besitzt ein reichhaltiges Angebot an Diskotheken und Nachtclubs, die bis morgens um 6 Uhr geöffnet sind.

Insgesamt ist das Baden am Strand von Laganas recht ungefährlich. Es wäre aber wünschenswert, wenn es dort wegen der Vielzahl der Badegäste einige Rettungsschwimmer mehr gäbe.

Von anderen Stränden auf Zakynthos können wir uns kein abschließendes Urteil erlauben , da wir diese nur kurz besucht haben, uns aber keine Rettungsschwimmer begegnet sind. Aufgefallen ist aber, dass z.B. am Strand von Gerakas an der Spitze der Vasilikos – Halbinsel zwar ein Wachturm stand, aber kein Rettungsschwimmer zu sehen war.


< Zurück   Weiter >

 
   September 2009

   August 2009

   Juli 2009

   Juni 2009

   Mai 2009

   April 2009

   März 2009

   Februar 2009

   Januar 2009

   Dezember 2008

   November 2008

   Oktober 2008

   September 2008

   August 2008

   Juli 2008

   Juni 2008

   Gästebuch 2010

   Gästebuch 2009

   Gästebuch 2008

   Kampagne 2009

   Kampagne für mehr Sicherheit in Flüssen und Seen

   test2

   Gästebuch 2010

   Übersichten

   Kampagne 2009

   Strandgeschichten

   Reports

   Interviews

   Unfälle

   Flaggen

   Zehn Irrtümer

   Impressum

   Blausandteam

   Presse

   Pressespiegel

   Links

   Werbung

   Webstatistik

   International

   Deutschland

   Dänemark

   Holland

   England

   Frankreich

   Spanien

   Portugal

   Italien

   Türkei

   Griechenland

   Schwarzmeerküste

   Weltweit

   Meer

   Badeseen

   Flüsse

   Schwimmbäder

   Eisflächen

   Tsunamis

   Strömungen

   Allgemeine Gefahren

   Badetipps

   Erste Hilfe

   Urlauber

   Kinder

   Eltern

   Senioren

   Retter

   Beach Safety Day

   Spenden

   Strandtester

   Forderungen

   Prominente

   Blausand Scouts

   Urlaubsquiz 2010

   Protest gegen Todesfallen

   Rip-Strömungen

   Ursachenforschung

   Kids for safety

   Risk Assessment

   "stilles Ertrinken"

   Urlaubsservice 2010

   Blausand Shop

   Workshops, Vorträge

   Qualitätssiegel

   TV-Sendungen

   Strandbewertung

   Newsletter-Abo