Aktuell im Oktober 2006

Montag, 23. Oktober 2006
DLRG: Kinder sollen im Winter Schwimmen lernen
ImageKinder können die kalte Jahreszeit gut nutzen, um das Schwimmen zu lernen. Im Winter sei das Angebot an Schwimmkursen immer am größten, teilt die DLRG mit. Die Kinder seien dann für die kommende Badesaison gut vorbereitet. Schon im Vor- und Grundschulalter sollten die Kleinen unbedingt schwimmen können. Bis Ende August waren in diesem Jahr laut DLRG bundesweit 45 Jungen und Mädchen bis zu zehn Jahren ertrunken.

Ob es etwas bringt? Leider kann man nur an die Einsichtsbereitschaft verantwortungsbewusster Eltern appellieren, diesen Hinweis zu befolgen. Denn ab dem 21. Juni 2007, wenn die nordrhein-westfälischen Sommerferien beginnen und die Sommer immer heisser werden, ist es oft zu spät.

Sonnabend, 21. Oktober 2006
Englisches Urlauberpaar ertrinkt auf der griechischen Insel Rhodos
ImageAm Mittwoch dieser Woche werden Keiron Conlon (47) und seine Frau Frances (46) aus London Opfer  der stürmischen Wellen, die in diesen Tagen auf den Inseln Kreta und Rhodos wüten. Nach einem Bericht der BBC , den uns Olaf Dilling aus Bremen zuschickte, passierte der Unfall in der Nähe von Lindos am Agathi Strand auf Rhodos bei stürmischem Wetter und zwei Meter hohen Wellen. Das Ehepaar Conlon hatte zwei Kinder und war zu Besuch bei Familienmitgliedern. Der 54 Jahre alte David Westwell aus Irland ertrinkt ebenfalls bei stürmischem Wetter bei Hania am Strand von Almyrida im Nordwesten von Kreta,  als er in seinem Auto von der Wellen überrascht wird.


Montag, 16. Oktober 2006
"Jede Sekunde zählt - The Guardian" mit Kevin Kostner
ImageAb kommenden Donnerstag, 19. Oktober, gibt es im Kino einen beachtlich gut besetzten Film, Thema: Ertrinken im Meer. Mit Jede Sekunde zählt ist ein spannendes Drama gelungen, das neben der Beziehung zwischen Lehrmeister und Schüler die harte Ausbildung an der Schwimmakademie in den Vordergrund stellt. Die Rekruten werden dort ebenso drangsaliert wie die schwer bewaffneten Kampfschwimmer der US-Marine. Nur in der Öffentlichkeit werden sie dafür weit weniger ernst genommen. Diesem Image - auch genährt durch die banalen Geschichten der TV - Serie Baywatch - tritt der Regisseur Andrew Davis mit seinem Film entgegen. In seinem Actiondrama "Jede Sekunde zählt - The Guardian" zelebriert Davis eine Lobeshymne auf heroische amerikanische Rettungsschwimmer. Seinen Film widmet er - im Film nur angedeutet - den Helfern, die im letzten Jahr in New Orleans ihr Leben riskierten, während Hurrikan Katrina über der Stadt wütete. Ein Interview mit Kevin Kostner zum Film in der "Welt" finden Sie hier.


Montag, 2. Oktober 2006
Blausand.de-Interview mit dem DLRG-Präsidenten Klaus Wilkens
ImageBis Ende August dieses Jahres ertranken in Deutschland ein Drittel mehr Menschen als im gleichen Zeitraum 2005. Welche Gründe gibt es für diese Entwicklung?

Klaus Wilkens (im Bild mit Bundespräsident Horst Köhler) ist seit 1998 Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), der grössten Wasserrettungsorganisation der Welt mit über 900.000 Mitgliedern. Wilkens ist auch Vizepräsident der International Life Saving Federation (ILS), dem Dachverband aller Wasserrettungsorganisationen weltweit. Im Blausand.de-Interview nennt Wilkens die Gründe für diese dramatische Entwicklung und beantwortet Fragen zur Zukunft der Badesicherheit und der Wasserrettung in Deutschland und in Europa.

Sonntag, 1. Oktober 2006
Hattsteinweiher in Usingen (Hessen) mit "Safe Beach"-Siegel ausgezeichnet
Ein tragischer Fall sorgt für Sicherheit am Badesee
ImageAm 18. Juli 2005 ertrank im Hattsteinweiher, einem Natursee  der Stadt Usingen (Taunus, Hessen) ein 4-jähriger Junge. Der Ertrinkungsunfall sorgte  nicht nur für Entsetzen, sondern beim engagierten Bürgemeister von Usingen, Matthias Drexelius, und seiner Verwaltung für den unbedingten Willen, alles dazu beizutragen, dass sich ein solcher Vorfall nie wiederholen und der Badesee so sicher wie möglich werden sollte.

Blausand.de wurde im Frühjahr 2006 beauftragt, eine Risikobewertung der Badestelle durchzuführen, um die Empfehlungen möglichst noch vor der Badesaison 2006 zu realisieren. "Alle Ihre Empfehlungen aus dem April 2006", so schreibt die Gemeinde Usingen vor einigen Wochen an Blausand.de, "wurden umgesetzt".  Und: "Auf der Webseite www.usingen.de kann man sich unter der Rubrik Freizeit, Hattsteinweiher umfassend über das Thema Badesicherheit informieren. Hier wurde im Internet eine Informationsseite zum Hattsteinweiher geschaffen, die nicht nur interessantes zur Infrastruktur, sondern auch zu Baderegeln, Kernbewachungszeiten und zur aktuellen Wasserqualität enthält. Darüber hinaus ist es uns gelungen, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom eine Notrufsäule zu errichten. Die bisherigen Sicherheitsmaßnahmen konnten somit um eine Notrufsäule, die Veröffentlichung von ImageBaderegeln am See und im Internet, die Veröffentlichung von Bewachungszeiten im Internet, die Veröffentlichung von Gewässerparametern gem. EU Badegewässerverordnung im Internet und eine Beschallungsanlage am See (zu betreiben vom Restaurant und vom DLRG-Häuschen aus)."

Blausand.de hat den Hattsteinweiher inzwischen mit dem Safe Beach - Siegel ausgezeichnet. Weitere Informationen  zur Qualifizierung europäischer Badestellen und zur Förderung der Badesicherheit in Europa gibt es hier. Sie können auch gern ein Mail an schreiben.

< Zurück   Weiter >

 
   September 2009

   August 2009

   Juli 2009

   Juni 2009

   Mai 2009

   April 2009

   März 2009

   Februar 2009

   Januar 2009

   Dezember 2008

   November 2008

   Oktober 2008

   September 2008

   August 2008

   Juli 2008

   Juni 2008

   Gästebuch 2010

   Gästebuch 2009

   Gästebuch 2008

   Kampagne 2009

   Kampagne für mehr Sicherheit in Flüssen und Seen

   test2

   Gästebuch 2010

   Übersichten

   Kampagne 2009

   Strandgeschichten

   Reports

   Interviews

   Unfälle

   Flaggen

   Zehn Irrtümer

   Impressum

   Blausandteam

   Presse

   Pressespiegel

   Links

   Werbung

   Webstatistik

   International

   Deutschland

   Dänemark

   Holland

   England

   Frankreich

   Spanien

   Portugal

   Italien

   Türkei

   Griechenland

   Schwarzmeerküste

   Weltweit

   Meer

   Badeseen

   Flüsse

   Schwimmbäder

   Eisflächen

   Tsunamis

   Strömungen

   Allgemeine Gefahren

   Badetipps

   Erste Hilfe

   Urlauber

   Kinder

   Eltern

   Senioren

   Retter

   Beach Safety Day

   Spenden

   Strandtester

   Forderungen

   Prominente

   Blausand Scouts

   Urlaubsquiz 2010

   Protest gegen Todesfallen

   Rip-Strömungen

   Ursachenforschung

   Kids for safety

   Risk Assessment

   "stilles Ertrinken"

   Urlaubsservice 2010

   Blausand Shop

   Workshops, Vorträge

   Qualitätssiegel

   TV-Sendungen

   Strandbewertung

   Newsletter-Abo