Checkliste für Ersthelfer
Keine Panik, Ruhe bewahren, sofort handeln.

ImageWenn Sie jemanden im Wasser vermissen oder ein Mensch zu ertrinken droht, müssen Sie sofort die Rettungskette in Gang setzen und dafür sorgen, dass 112 und Wasserrettungsdienst (falls vor Ort) alarmiert werden. Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Ertrinkungsprozesse sind extrem zeitkritisch. Handeln Sie ruhig, aber verlieren Sie keine Sekunde Zeit. Delegieren Sie die sofortige Alarmierung an einen anderen Strandbesucher, damit Sie mit anderen Besuchern das Wasser absuchen können.

ImageDie "fünf Ws" für den Notruf unter 112 lauten: Wo geschah es? Was ist passiert? Wie viele Verletzte? Welche Art von Verletzungen? Warten auf Rückfragen!

ImageSuchen Sie den Vermissten möglichst nur im Verbund mit anderen Besuchern und mit Auftriebskörpern und Seilen. Denken Sie als Ersthelfer auf jeden Fall an Ihre Eigensicherung.

ImageNähern Sie sich dem Verunglückten vorsichtig von hinten. Denken Sie an die Risiken entstehender Panik bei einem Ertrinkenden, der Sie mit nach unten ziehen kann. Sprechen Sie mit ruhigen Worten auf ihn ein.

Image Verlieren Sie keine Zeit damit, Wasser aus dem Körper des Verunglückten zu entfernen. Beginnen Sie oder jemand der anderen Strandbesucher sofort mit Wiederbelebung, wenn der Verunglückte ohne Bewusstsein und ohne Atmung ist:

30 mal Druckmassage, 2 mal Beatmung, im Wechsel.

Sie müssen so lange ohne Unterbrechung wiederbeleben, auch durch gegenseitiges Abwechseln, bis der Rettungsdienst eintrifft oder der Verunglückte das Bewusstsein wiedererlangt hat.


© Blausand.de 2010. Alle Rechte vorbehalten. Blausand.de-Hotline für Schwimmer, Eltern und Familien, Kommunen und Journalisten: 0172/4003073 (1.5.-30.9.2010, täglich 10-17 Uhr). Haben Sie Anregungen für mehr Badesicherheit in Flüssen und Seen? Unsere Mailadresse:

< Zurück   Weiter >

 
   September 2009

   August 2009

   Juli 2009

   Juni 2009

   Mai 2009

   April 2009

   März 2009

   Februar 2009

   Januar 2009

   Dezember 2008

   November 2008

   Oktober 2008

   September 2008

   August 2008

   Juli 2008

   Juni 2008

   Gästebuch 2010

   Gästebuch 2009

   Gästebuch 2008

   Kampagne 2009

   Kampagne für mehr Sicherheit in Flüssen und Seen

   test2

   Gästebuch 2010

   Übersichten

   Kampagne 2009

   Strandgeschichten

   Reports

   Interviews

   Unfälle

   Flaggen

   Zehn Irrtümer

   Impressum

   Blausandteam

   Presse

   Pressespiegel

   Links

   Werbung

   Webstatistik

   International

   Deutschland

   Dänemark

   Holland

   England

   Frankreich

   Spanien

   Portugal

   Italien

   Türkei

   Griechenland

   Schwarzmeerküste

   Weltweit

   Meer

   Badeseen

   Flüsse

   Schwimmbäder

   Eisflächen

   Tsunamis

   Strömungen

   Allgemeine Gefahren

   Badetipps

   Erste Hilfe

   Urlauber

   Kinder

   Eltern

   Senioren

   Retter

   Beach Safety Day

   Spenden

   Strandtester

   Forderungen

   Prominente

   Blausand Scouts

   Urlaubsquiz 2010

   Protest gegen Todesfallen

   Rip-Strömungen

   Ursachenforschung

   Kids for safety

   Risk Assessment

   "stilles Ertrinken"

   Urlaubsservice 2010

   Blausand Shop

   Workshops, Vorträge

   Qualitätssiegel

   TV-Sendungen

   Strandbewertung

   Newsletter-Abo