DLRG und das Kindergartenprojekt
ImageSehr gerne übermittel ich ihnen nähere Infos zum DLRG/Nivea-Kindergartentag. Bundesweit sind etwa 900 Kindergartenteamer in den Einrichtungen unterwegs. Aufgrund des Sponsoring der Firma Beiersdorf (Nivea) können die Kindergärten das Kindergartenprojekt kostenlos nutzen. Die Teamer werden in der Bundesgeschäftstelle und in den Landesverbänden geschult, um das richtige Händchen im Vermitteln der Baderegeln und der Badezonenkennzeichnung zu bekommen (kindgerecht, spielerisch) Auch die Gliederungen der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft unterstützen dieses Angebot der kostenlosen Präventation. Es kommt vor, dass die Teamer von den Einrichtungen für ihre Darbietung eine kleine Spende erhalten. Aber nicht nur in den Einrichtungen sind die Teamer unterwegs, in Schleswig-Holstein werden die Teamer auch bei großen Events und in Grundschulen eingesetzt. Des weiteren ist Schleswig-Holstein der Vorreiter in Sachen "Präventation zu Wintergefahren", d.h., im Bundesland zwischen den Meeren werden die Kinder auch über die Gefahren des gefrorenen Nass aufgeklärt.

Auf Bundesebene (DLRG) wird diese Präventation noch weiter ausgearbeitet, um dieses in Zukunft in allen Einrichtungen der Bundesrepublik durchzuführen. Sollten noch weitere Fragen zum DLRG/Nivea-Kindergartenprojekt auftauchen, bin ich jederzeit gerne bereit, weitere Infos zu geben.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Brylka

Deutsche-Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V.
Präsidiums-Beauftragter DLRG-Nivea-Kindergartenprojekt
Im Niedernfeld 2
31542 Bad Nenndorf

Tel.:05723/955-440
Fax: 05723/955-549
E-Mail:

www.dlrg.de

Quelle: DLRG, März 2005
< Zurück   Weiter >

 
   September 2009

   August 2009

   Juli 2009

   Juni 2009

   Mai 2009

   April 2009

   März 2009

   Februar 2009

   Januar 2009

   Dezember 2008

   November 2008

   Oktober 2008

   September 2008

   August 2008

   Juli 2008

   Juni 2008

   Gästebuch 2010

   Gästebuch 2009

   Gästebuch 2008

   Kampagne 2009

   Kampagne für mehr Sicherheit in Flüssen und Seen

   test2

   Gästebuch 2010

   Übersichten

   Kampagne 2009

   Strandgeschichten

   Reports

   Interviews

   Unfälle

   Flaggen

   Zehn Irrtümer

   Impressum

   Blausandteam

   Presse

   Pressespiegel

   Links

   Werbung

   Webstatistik

   International

   Deutschland

   Dänemark

   Holland

   England

   Frankreich

   Spanien

   Portugal

   Italien

   Türkei

   Griechenland

   Schwarzmeerküste

   Weltweit

   Meer

   Badeseen

   Flüsse

   Schwimmbäder

   Eisflächen

   Tsunamis

   Strömungen

   Allgemeine Gefahren

   Badetipps

   Erste Hilfe

   Urlauber

   Kinder

   Eltern

   Senioren

   Retter

   Beach Safety Day

   Spenden

   Strandtester

   Forderungen

   Prominente

   Blausand Scouts

   Urlaubsquiz 2010

   Protest gegen Todesfallen

   Rip-Strömungen

   Ursachenforschung

   Kids for safety

   Risk Assessment

   "stilles Ertrinken"

   Urlaubsservice 2010

   Blausand Shop

   Workshops, Vorträge

   Qualitätssiegel

   TV-Sendungen

   Strandbewertung

   Newsletter-Abo